Sonntag, 14. Juni 2015

Schandfleck im Nähzimmer

Eine gebrauchte, kaputte Schneiderpuppe. Ich habe sie selbst geschenkt bekommen, aber der Zustand hat etwas zu wünschen übrig gelassen. Deshalb ist sie die letzten Monate immer nur bekleidet im Nähzimmer gestanden.

Das soll jetzt ein Ende haben, da auch die Farbe absolut nicht ins Nähzimmer passt.

Ich dachte mir: Schlimmer geht kaum! Und habe aus einem kleinen Jerseyrest einen Überzug genäht. Nicht optimal in der Passform, aber um Welten besser als zuvor. Kein Schandfleck mehr im Nähzimmer! Und neutral weiß passt sowieso immer...


Kommentare:

  1. Sieht gleich viel hübscher aus als vorher! Das ist eine gute Idee mit dem Überzug! Ich hab eine schwarze Püppi und mir schon ganz oft gedacht, dass weiß doch viel praktischer wäre, vielleicht mache ich ihr auch mal so einen Überzug. LG :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man kann auf jeden Fall schnell den Überzug ausziehen und hat immer die passende Farbe!

      Löschen
  2. meine Püppi sieht genauso aus wie deine auf der linken Seite, das wäre wirklich mal eine sehr gute Idee, wobei ich Püppi kaum nutzte, da Sie nicht so recht auf meine Maße zu stellen geht. Irgendwie ist Sie ganz anders in der Form

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab die Püppi bis jetzt auch fast nicht verwendet, da sie ne ganz andere Größe hat.. In meiner größe hab ich ne einfache Styroporpuppe, da die Proportionen irgendwie eh nie stimmen!
      Aber so konnte ich die Puppe nur in der letzten Ecke verstauen, damit sie nicht direkt negativ ins Auge sticht!

      Löschen