Dienstag, 26. Mai 2015

Strickutensilos - Aufbewahrung für Wolle und Nadeln


Diese Utensilos habe ich für "Schwiegermama" genäht.

Ein kleines Geschenk, damit sie ihre Strickprojekte immer in greifbarer Nähe hat und dabei trotzdem alles ordentlich verstaut ist.

Als Material habe ich besonders schwerze Deko-  bzw. Möbelbezugsstoffe gewählt, damit die Utensilos auch ohne Füllung stabil stehen.

Für Stricknadeln und anderen Kleinkram habe ich noch eine extra Tasche aufgesetzt.

Man kann die Utensilos problemlos wenden und somit die gewünschte Außenfarbe frei wählen.

Kommentare:

  1. tolles Geschenk :) Solche Utensilos gabs mal bei Tchibo und in meiner einen FB Häkel&Strickgruppe fanden die reißenden Absatz. Wobei ich mir dachte sowas nähen ist doch einfach, nur hatten die oben am Umschlag noch einen Klettverschluss was ich ganz praktisch finde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die lassen sich kinderleicht nähen!
      Konnte man mit den Klettverschluss den Umschlag dann befestigen oder war den zum schließen der Utensilos gedacht? Oder wie kann ich mir das vorstellen? :D
      Ich habs nur bedingt mit Stricken und Häkeln. Für mich selbst hat da so ein Utensilo nur wenig Sinn, weil die Projekte immer recht schnell fertig sein müssen, damit ich nicht die Lust daran verliere! ;)

      Löschen
  2. Eine Super-Geschenkidee! Das bekommt meine Mama zum Geburtstag...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe leider nicht so viele "Strick-Lieseln" im Freundes- oder Familienkreis. Denn das ist wirklich ein super Geschenk. Je nach Stoffwahl ist es auch sehr schnell individuell Gestaltet und lässt sich super mit Taschen, Applikationen und anderem Schnickschnack verschönern!

      Löschen