Sonntag, 27. Januar 2013

Marmorierter Ohrschmuck

In den nächsten Tagen kommen ein paar ältere Projekte aus dem Sommer auf euch zu. Ich habe einiges gewerkelt, aber das Fotos machen, Fotos bearbeiten und natürlich bloggen, kostet auch viel Zeit, die mir gefehlt hat.

Dann war auch schon Weihnachten da und somit lagen die Sachen hier ungebloggt herum, aber ich habe den Weihnachtskram vorgezogen, damit ich euch nicht im Sommer noch damit nerven muss und der Schmuck eher zeitlos ist.

 Es handelt sich hierbei wieder um Fassungen, die ich mit selbstgemachten Schmucksteinen aus Fimo bestückt habe.

Diese habe ich noch mit Farbe bepinselt, um den marmorierten Effekt zu erzielen und schließlich noch lackiert, damit sie schön glänzen.

Das Ganze noch mit Ohrhaken bestückt und schon hat man Ohrhänger bzw. Ohrringe oder wie auch immer man dazu sagen möchte.


Wie man sieht, in verschiedenen Farben (dunkelblau, lila/violett, und rosa).

Meistens gibt es diese Art von Schmuck, wenn ich eh schon etwas Fimo verarbeitet habe und nicht wegen einer Kleinigkeit den Ofen anheizen möchte.

So kann ich die Fimosteine vorbereiten und mitbacken und später nach Lust und Laune verarbeiten und verzieren.

Kommentare:

  1. Wow. Die Ohrringe sehen so hammer aus...ich dachte echt das wären megateure Amesthyststeine...aber als ich gelesen habe das du das selbst gemacht hast...HAMMER!

    AntwortenLöschen