Donnerstag, 31. Januar 2013

Erdbeerohrstecker als Frühlingswecker!

Verdammt, es wird langsam Zeit für Frühling, denkt ihr nicht auch? Es ist nicht einmal der Schnee oder Regen, sondern eher die winterliche Grundstimmung. Wieder etwas Sonne, wenigstens ein paar unauffällige Sonnenstrahlen wären nicht schlecht..

Als Zeichen dafür gibt es jetzt ein paar sommerliche Erdbeerohrstecker hier auf meinem Blog. Sie sind natürlich aus Fimo und tragen auf der Rückseite einen einfachen Ohrstecker.

Ich hoffe, dass das Wetter und die Stimmung sich etwas daran orientieren.

Mittwoch, 30. Januar 2013

Purple and Brown

Kennt ihr sie? Puple und Brown!! Ich liebe sie! Falls, nicht, guckt mal auf Youtube oder anderen Videoplattformen hinein!
die 2 freakigen Knetmännchen sind einfach genial..

Somit gab es für mich ein paar Ohrringe aus Fimo, jeweils ein Purple und ein Brown..
Passend dazu gibt es natürlich noch eine Kette.

Allein schon beim Anblick der Figuren habe ich das Gelächter im Kopf und bekomme gute Stimmung! :)

Dienstag, 29. Januar 2013

Schicke Frankensteine für die Ohren

Gestern gab es bereits von mir ein Frankenstein-Set und nun noch eine schickere Alternative zu den anderen Ohrringen..

Dafür habe ich aus Fimo 2 Grundsteine geformt, die ich mit Acrylfarbe bemalt und schließlich lackiert habe.

Ich merke schon, ich trage sie viel zu selten.. Ich brauche unbedingt eine neue Schmuckaufbewahrung, damit ich nicht immer mit den selben Ohrringen rumlaufe, sondern zwischendurch eines meiner gefühlten 10000000 Paare trage..

Montag, 28. Januar 2013

Schmückende Frankensteinchen

Ein kleines Schmuckset, das ich aus Fimo gebastelt habe.
Wenn man schon im Frankenland bzw. in Nürnberg lebt, braucht man zum Frankenstein-Shirt auch Frankenstein-Schmuck, oder?

Also ein Paar schicke Frankenmonster fürs Ohr.
Dazu dann noch die passende Quadratschädelkette.

Sonntag, 27. Januar 2013

Marmorierter Ohrschmuck

In den nächsten Tagen kommen ein paar ältere Projekte aus dem Sommer auf euch zu. Ich habe einiges gewerkelt, aber das Fotos machen, Fotos bearbeiten und natürlich bloggen, kostet auch viel Zeit, die mir gefehlt hat.

Dann war auch schon Weihnachten da und somit lagen die Sachen hier ungebloggt herum, aber ich habe den Weihnachtskram vorgezogen, damit ich euch nicht im Sommer noch damit nerven muss und der Schmuck eher zeitlos ist.

 Es handelt sich hierbei wieder um Fassungen, die ich mit selbstgemachten Schmucksteinen aus Fimo bestückt habe.

Diese habe ich noch mit Farbe bepinselt, um den marmorierten Effekt zu erzielen und schließlich noch lackiert, damit sie schön glänzen.

Das Ganze noch mit Ohrhaken bestückt und schon hat man Ohrhänger bzw. Ohrringe oder wie auch immer man dazu sagen möchte.


Wie man sieht, in verschiedenen Farben (dunkelblau, lila/violett, und rosa).

Meistens gibt es diese Art von Schmuck, wenn ich eh schon etwas Fimo verarbeitet habe und nicht wegen einer Kleinigkeit den Ofen anheizen möchte.

So kann ich die Fimosteine vorbereiten und mitbacken und später nach Lust und Laune verarbeiten und verzieren.

Samstag, 26. Januar 2013

Geburtstagskarte mit Chichi

Heute etwas ganz anderes von mir. Ich verschenke lieber gebastelte Karten, als vorgefertigte zu kaufen. Erstens ist es kreativer und zweitens passt es einfach besser zum Anlass oder der Gelegenheit.

Diese Karte habe ich als Gutschein zum Geburtstag verschenkt.

Sie besteht aus schwarzem Fotokarton, als Grundfläche; silber Karton als Rahmen und ein bearbeitetes Foto in Streifen als Motiv.  Auf der Innenseite nur weiße Grundfläche mit Text und noch etwas Verzierung.

Dazu gab es noch einen kleinen Pandaanhänger, den ich aus Fimo gebastelt habe und ein Lesezeichen mit verschiedensten Glasperlen.

Freitag, 25. Januar 2013

Super Mario Mushroom nicht gepixelt sondern gehäkelt

Ein kleiner Super Mario Häkelpilz, nach einer Anleitung von WolfDreamer, die ich jedoch leicht abgewandelt habe und etwa in halber Größe nachgehäkelt habe, weil ich den Mushroom so einfach viel süßer finde.

Ich kann die Seite für alle häkelnden Geeks empfehlen.. Viele Anleitungen für Super Mario, Pokemon und ähnlichen Kram! Ich werde auf jeden Fall noch das ein oder andere Ding nachhäkeln (und natürlich dann auch hier vorstellen)..

Donnerstag, 24. Januar 2013

Gehäkelter Süßkram - Fast so lecker wie das Original

Hier wieder eine kleine Häkelei von mir, nach einer DROPS-Anleitung.

3 kleine, pastellige Cupcakes oder Muffins in verschiedenen Farbtönen.

Dazu gibt es nicht viel zu sagen, außer dass ich Häkeln einfach wunderbar meditativ und entspannend finde und gerne mehr freie Nachmittage oder Abende hätte, an denen ich süße Kleinigkeiten häkeln könnte.

Süß an den Muffins ist natürlich auch, dass man sie wunderbar als Nadelkissen verwenden kann und Nadeln mit Glas- oder Plastikkopf gleich aussehen wie süße Zuckerstreusel.

Mittwoch, 23. Januar 2013

Flauschiball

Eine kleine Wollrestverarbeiteung und süße Aufmerksamkeit zwischendruch..

Wie zu Kinderzeiten habe ich Wolle um Kartonringe gewickelt, verknotet, aufgeschnitten und etwas in Form gebracht und mit zwei Kulleraugen ist eine kleine, süße Aufmerksamkeit daraus geworden.

Ich mags knuschelig, puschelig, süß und kitschig.. :)

Montag, 21. Januar 2013

Corsage bzw. Miedergürtel

Wieder etwas genähtes. Ein Miedergürtel oder auch Taillencorsage aus schwarzem Köper, den ich in der Schule genäht habe.

Er ist rundherum verstürzt und an jeder Teilungsnaht 2x knappkantig abgesteppt.


Die Corsage ist in vorderer und hinterer Mitte zu schnüren und läuft dort spitz zu.

Ich hatte kein passendes Band oder Kordel und somit musste fürs Foto Häkelgarn herhalten.

An Weihnachten hat sie nun auch endlich den Besitzer gewechselt und wird hoffentlich das ein oder andere Mal ausgeführt.

Sonntag, 20. Januar 2013

Fliiiiiiiegt!

Hier ein paar "neue" Häkeleulen, die nun in freier Wildbahn ihre Flügelchen wackeln lassen dürfen.

Die alten Eulen könnt ihr hier finden.

Nennt mich Strickliesel - Schalinvasion

In den letzten Jahren habe ich mir immer wieder vorgenommen, mir selbst einen schönen Winterschal zu stricken, am liebsten natürlich einen Loop, da man nicht immer die nervigen Enden rumbaumeln hat, die einem wegrutschen, die Haare einklemmen oder einen erwürgen. So ein Loop bleibt einfach an der richtigen Stelle und sieht dazu noch schick aus :)

Diesen Winter habe ich es geschafft.. Ich habe schon eine ganze Menge an Schals gestrickt.

Ich habe euch bereits einen davon hier vorgestellt.

Man kann einfach nicht genug davon bekommen und ich würde am liebsten einen in jeder Farbe besitzen!

Auf den Fotos seht ihr den Großteil meiner Schals. Allerdings habe ich noch welche in den selben Farben gestrickt und somit gibt es nur ein Foto. Oder auch noch einen dunkelblauen Schal, bei dem ich das Fotografieren vergessen habe, der allerdings im Adventskalender auch den Besitzer gewechselt hat.
Schön daran ist auch, dass ich für einen Schal inzwischen nur noch einen halben Nachmittag brauche und man pro Schal nur ein Wollknäuel braucht, das man schon für etwa 5 € bekommen kann.

Wie gefallen sie euch? Würdet ihr sie auch tragen?

Montag, 7. Januar 2013

Weihnachtswichtelei

Ich möchte euch ein paar Weihnachtsgeschenke oder genauer gesagt Wichtelgeschenke zeigen. Im kleinen Freundeskreis haben wir eine Wichtelatkion gestartet. Das Budget sollte 5 Euro nicht übersteigen und das Geschenk sollte selbstgemacht sein.
Ich habe einen weinroten Loop-Schal gestrickt, der 2x um den Hals passt und dabei aber schön anliegt und die Trägerin warm durch den Winter bringen soll.

Dazu gab es noch eine Resteverwertungsbrosche aus einem Wollrest, aus dem ich einen Bommel gewickelt habe und einem Stück schwarzer Samtborte, zu einer Schleife geformt. Die Brosche kann zum Schal kombiniert werden oder auch einfach so getragen werden.
Als kleinen Zusatz noch ein Stofforigami als Weihnachtsbaumschmuck oder sonstige weihnachtliche Deko. Es besteht aus einem verstürzsten Stoffdreieck, mit einem braunen Satinbändchen als Aufhänger und einem farblich passenden weinroten Knopf. 




Als letztes dazu noch ein kleines Nähutensilo, welches ich in der Schule genäht habe und euch bereits vorgestellt habe. Für das ich jedoch leider keine Verwendung hatte, da ich bereits ein umfangreicheres Nähutensilo besitze.
Aber farblich hat es einfach wunderbar gepasst und ich konnte mir sicher sein, dass es bei der Beschenkten endlich einen Zweck hätte und nicht nur nutzlos herumliegen würde.


Freitag, 4. Januar 2013

Adventskalender - Monster ärger dich nicht - total abgespaced


Heute der letzte Adventskalender-Post. Dann noch ein paar kleine Weihnachtsgeschenke und danach wird Weihnachten 2012 ganz abgehakt.

Ich möchte euch mein "Monster ärger dich nicht" zeigen, mal nicht genäht, aber dennoch selbst gemacht.
Mein selbst gestaltetes "Mensch ärgere dich nicht"-Spiel.

Wie das Spiel funktioniert, muss ich hier wohl nicht erklären, da es jedem klar sein dürfte und wahrscheinlich jeder in seiner Kindheit damit seine Freude oder auch Ärger ausgelebt hat.

Aber das Prinzip in einem Satz:
Man muss die kleinen Aliens vom Ufo heil in die Rakete bringen, damit sie zurück zu ihrem Heimatplaneten reisen können. 

Die Spielfläche besteht aus einer dünnen Schrankrückwand, also diesen dünnen HDF- oder MDF-Platten. Ich habe sie mit Acrylfarbe und Lackstiften bemalt und mit einer Schicht Klarlack versiegelt.

Die kleinen Figuren habe ich aus Fimo gefertigt. 

Donnerstag, 3. Januar 2013

Adventskalender - Pandabeutel


Im Adventskalender war noch eine absolut UNkitschige Tragetasche, weil man davon einfach nie genug haben kann.

Ein einfacher grüner Beutel mit langen Trageriemen.


Darauf eine plüschige Pandaapplikation, die zum Kuschelkissen passt.

Mittwoch, 2. Januar 2013

Adventskalender - Affenbeutel


So, nun mein erster Post im Jahr 2013. Komplett ohne Vorsätze, da diese nur da sind, um gebrochen zu werden..
Ich hoffe, ihr seid auch alle heil und glücklich im neuen Jahr angekommen.

Von mir gibt es noch ein paar Einträge zum Adventskalender bzw. Weihnachten 2012..

Heute eine Tasche bzw. Einkaufsbeutel für das Äffchen.

Einen einfachen braun-schwarz-weißen Pepitabeutel mit einer Affenapplikation und großen Knopfaugen.