Sonntag, 1. Juli 2012

Patchworkkissen zum Abschied

Mal wieder ein Lebenszeichen von mir. Bald ist der Stress vorbei und ich werde hoffentlich wieder etwas mehr basteln, nähen und allgemein kreativ tätig..
Denn im Moment bin ich sehr angenervt und komme zu NICHTS!
Ein paar Kleinigkeiten hätte ich sogar noch herumliegen, aber irgendwie komme ich nicht zum fotografieren oder bearbeiten und schon gar nicht zum bloggen..


Aber hier mal eine Kleinigkeit die gezeigt werden möchte.
Leider geht eine unserer liebsten Lehrerinnen. Und deshalb musste ein Geschenk her.. Also was eignet sich besser für ne Näherklasse, als etwas Genähtes? Jeder hat ein kleines Patchwork-Eck entworfen bzw. gestaltet, ich habe das Ganze zu 2 6er-Blocks zusammengesetzt und auf ein fertigen Kissenbezug appliziert. Naürlich alles in den Lieblingsfarben der Lehrerin gehalten.

Also geht das Lob an dieser Stelle nicht an mich, sondern an die Klasse, da nur ein Eckchen von mir ist.. (Bild 1 - rechts oben - Kamee auf Tüll mit Funkel Bling Bling). Aber ich habe die Ecken arrangiert, zusammengesteppt und appliziert und bin so frei, das kleine, sehr persönliche Geschenk hier zu zeigen...

Und, was würdet ihr zu so einem Geschenk sagen? :)

Kommentare:

  1. Ich würde das Geschenk schnappen und nie wieder hergeben- eine wundervolle Idee!
    Mir gefällt das "Kameeneck" am besten, dich gefolgt von dem Teddy und dem Feld unter dem Kamee. :)

    AntwortenLöschen
  2. total schön, die Idee wie die Umsetzung!

    AntwortenLöschen
  3. Oooh, vielen Dank euch beiden!

    @ Schulterdrache: Freut mich natürlich ganz besonders, dass dir mein Eckchen am besten gefällt ;)

    AntwortenLöschen