Freitag, 30. Dezember 2011

Keine Plätzchenberge - dafür Rumkugeln und Crossies

Rumkugeln
Vielleicht hat der/die ein oder andere von euch schon bemerkt, dass ich dieses Jahr nicht meine Plätzchenberge präsentiert habe.. Das hat einen einfachen Grund.. Es gab keine! Ich habe nur ein paar Kokosmakronen, Schokonusswürfel und Kokosscheiben gebacken. Aber in meinem momentanen Ofen ist das so gut wie unmöglich.. Der alte Gasofen hat eine furchtbare Hitzeverteilung und die Plätzen werden stellenweise an der Unterseite schwarz und oben sind sie noch nicht durch.. Also habe ich kurzer Hand entschieden, dass ich keine Plätzchen verschenke, außer ein die üblichen Kokosmakronen für meinen Bruder..

Schokocrossies in 3 Farben
Aber wenigstens ist der Gas-Herd klasse und ich habe in meiner (wegen Geschenkproduktion eingeschränkten) Freizeit noch ein paar Rumkugeln gerollt und Schokocrossies gehäuft. Dabei habe ich auch eine neue Variante an Crossies probiert und neben den Vollmilchcrossies, Zartbittercrossies und weißen Crossies auch noch Kokoscrossies getestet.

Ich hatte noch eine minimale Menge weiße Schokolade übrig und habe nur wenig Cornflakes eingerührt und dann noch eine größere Menge Kokosflocken hineingerührt.. Ein genaues Rezept gibt es noch nicht, da ich es nach Gefühl gemacht habe.. Aber auf jeden Fall eine Interessante neue Crossieform. Da ich die Weißen niemals selbst essen würde (wääh, weiße Schokolade hat den Namen "Schokolade" nicht verdient), aber mit Kokos fand ich die eigentlich recht lecker. :) Werde ich spätestens nächstes Jahr wieder machen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen