Sonntag, 16. Januar 2011

Skullstufenrock und auf der Suche nach der Richtigen (Nähmaschine)

Ich habe seit Ewigkeiten mal wieder etwas genäht! Und wie könnte es anders sein? Es ist natürlich mein Lieblingsschnitt geworden, ein Stufenrock.
Ich möchte unbedingt einen Teil meiner Stoffberge abarbeiten, damit mein Schrank nicht mehr aus allen Nähten platzt und ich mir wieder mit gutem Gewissen neue Stoffe kaufen kann ;)

Hier seht ihr den einfachen, etwa bis zum Knie reichenden Stufenrock, bestehend aus 3 Stufen mit einem schönen großen Skullprint:















Aber leider weiß ich nun wieder, warum ich in letzter Zeit so selten nähe.. Es liegt an meiner schrottigen Nähmaschine. So macht das keinen Spaß!
Ich habe lange gespart und möchte mir nun endlich eine neue Maschine kaufen... Sie sollte viele Lagen Stoff schaffen, auch bei zickigen Stoffen (Kunstleder, Satin, Lack, Jersey) muss sie "cool" bleiben, sie sollte ein paar schicke Zierstiche haben, aber muss nicht zuviel Schnickschnack sein! Sie braucht Power und soll mich die nächsten Jahre begleiten! Wenn die kombinierten Stick-Nähmaschinen nicht so teuer wären, wäre das natürlich der Oberknaller...
Also, falls jemand von euch eine solche Wundermaschine besitzt, die nicht gerade im 4-stelligen Bereich liegt, würde ich mich hier über Tipps freuen ;)

Kommentare:

  1. Ich kenn mich da nicht so aus, aber sollen nicht diese Singer Machinen...(heißen die so :-/) ganz toll sein?

    AntwortenLöschen
  2. Ähnliche Bedingungen hatte ich beim Kauf meiner Nähmaschine auch gestellt. Ich werd sie dann im Laufe der Woche ordentlich testen und dir dann Bericht erstatten ;)

    AntwortenLöschen
  3. der rock ist toll!!!!
    was die nähma betrifft...kann ich dir nicht helfen...da es doch sooo viele gibt

    AntwortenLöschen
  4. Singer kann ich auch sehr empfehlen, aber am besten kein 120 € Modell, die sind zwar auch nicht schlecht, aber wenn man viel näht, einfach nicht belastbar genug. Meine hat knapp zwei Jahre und ein paar Korsetts gehalten. Dann gibt lieber ein bisschen mehr aus und du hast länger davon. :-)

    Ansonsten PFAFF! Oder du guckst dich mal nach einem gebrauchten, älteren Modell um. Meine jetzige Hauptnähma ist auch gebraucht und ca. 30 jahre alt, aber näht einfach fantastisch (Singer). ^^

    Übrigends schicker Rock und Stoff! :) Den hab ich hier auch rumliegen für Schalkragen *g*

    Glg, Abby

    AntwortenLöschen
  5. Kleiner Zusatz noch *g*: Gut ist auch, wenn du direkt in ein Nähmaschinen-Geschäft in deiner Nähe gehst und einfach mal ausprobierst (meistens kann man das da). So kannst du herausfinden, welche die richtige für dich ist und sie dann später zum Beispiel im Internet günstiger kaufen. ;-)

    AntwortenLöschen
  6. @ Plüschokalypse: Singer war mal gut.. Aber in der mittleren Preisklasse wird Singer inzwischen nicht mehr so oft empfohlen..

    @Pünktchen: Super! Vielen lieben Dank! Bin gespannt, was so rauskommt und vor allem, ob es negative Aspekte gibt oder irgendwas was dir an der Maschine fehlt.

    @anti.mensch: Dankeee :) Hehe, genau das ist mein Problem bei der Nähmaschinensuche ;)

    @Abigail: Ne ne.. Würde eh kein so günstiges Modell kaufen, den Fehler mache ich nicht nochmal.. Für die totalen Anfänge reicht so eine Maschine, aber auf Dauer macht sie einfach nicht glücklich. Aber ich hab auf jeden Fall vor, dass ich hier noch in den Nähmaschinenladen gehe, denn der berät immer recht zuverlässig.. Bei ner Overlock hat er mir sogar zu ner günstigeren Maschine geraten, obwohl ich ein teureres Modell wollte, weil er die nicht empfehlen konnte/wollte.. Aber das mach ich erst, wenn ich mir schon n paar Maschinen ausgesucht hab, dass ich ihn darauf gleich noch gezielt ansprechen kann... Im Moment tendiere ich zu verschiedenen Modellen von Brother und Pfaff...
    Und danke für das Kompliment! Ja, der Stoff ist super.. Hatte ihn schon ne ganze Weile hier liegen, aber nun ist der Großteil aufgebraucht..


    @alle: Danke nochmal für die Nähmaschinentipps, bin natürlich weiterhin offen und freue mich über Kommentare..

    AntwortenLöschen
  7. Okay, bin gespannt, für was du dich entscheidest. Bei Pfaff fand ich ja die Expression Line toll, aber das heißt Sparen... *g*

    Glg, Abby

    AntwortenLöschen