Montag, 20. Dezember 2010

Plätzchen - Wiener Blumen

Mamas Wunsch: Wiener Herzen... Wenns nur so einfach wäre.. Ihr leckeres und einfaches Rezept hat sie nicht gefunden und so musste ich im Netz auf gut Glück ein Rezept suchen und ich muss sagen: Zu diesen Wiener Herzen habe ich eine geteilte Meinung und da ich nicht zu 100 % überzeugt bin, spar ich euch das Rezept.

Erstmal die negative Seite: Der Teig lies sich teilweise einfach mies ausrollen! Er war rissig, sehr weich und musste ständig gekühlt werden, was sehr viel Wartezeit gekostet hat. Damit die Plätzchen nicht reißen, musste ich immer kleine Portionen Teig ausrollen und das hat mich sehr genervt, deshalb wird es die Plätzchen nicht mehr geben und ich werde das Rezept nicht weiterempfehlen!

Aber es gibt auch eine positive Seite: Diese "Wiener Herzen" als Blüten getarnt schmecken sehr lecker!

Naja, dennoch werde ich sie nicht nochmal backen, denn das Backen soll Spaß machen und das tat es auf keinen Fall! Da kann der leckere Geschmack auch nichts dran ändern. Ich werde mir für nächstes Jahr ein anderes "Wiener Herzen"-Rezept suchen müssen. Weil mich das Ganze so genervt hat, habe ich mir sogar die Zuckergussgarnitur gespart..

Naja, trotzdem ein Foto, den sie schmecken auf jeden Fall recht lecker:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen