Sonntag, 31. Oktober 2010

Happy Halloween - Skelehände

Ich wünsche euch erstmal "Happy Halloween"! Viel Spaß beim Gruseln, Feiern oder was ihr sonst so geplant habt!
Auf meinem Blog hat man nicht viel von Halloween spüren können, da ich dieses Jahr nichts besonderes geplant habe.
Aber ich habe hier ein Paar Zombiehände, die unbedingt gezeigt werden wollen! Ich habe dazu Deko-Skelehände (Halloweenartikel) mit grünem Acryllack bemalt, mit einem schwarzen Lackstift noch den letzten Schliff gegeben und das Ganze dann noch mit Klarlack bestrichen, damit auch alles schön hält.
Mit Heißkleber habe ich die Skelehände auf Metallhaarclips geklebt und noch mit jeweils einer selbstbgebastelten Tüll- und Satinschleife verziert!

Hier gibt es natürlich noch ein Bild davon:















Ich hoffe, sie gefallen euch ;)

Samstag, 30. Oktober 2010

Bento 10_10_12

Zum Glück hat die Bentosaison wieder angefangen. Nur leider hab ich im Moment nicht so oft die Gelegenheit ein Bento vorzubereiten.
Aber hier ist eines meiner wenigen Bentos:















- Käsespätzle
- Erbsen und Möhren
- kleine Tomaten
- Omelett gerollt
- Gurkenscheiben
- 1 Cookie (selbst gebacken)
- Kartoffelgulasch

Freitag, 29. Oktober 2010

Moccatörtchen - ohne Kalorien

Diese süßen Moccatörtchen habe ich aus Fimo geknetet. Sie bestehen aus verschiedenfarbigen Schichten Fimo, einem Fimosahnehäubchen und natürlich einer Fimomoccabohne. Die Törtchen sind etwa 1 cm groß.
Kalorienarme Törtchen, die einem das Leben versüßen ;)

Donnerstag, 28. Oktober 2010

Bento 10_10_04

Hier mal wieder ein Bento von mir:















Gefüllt war die Box mit:
- Nudelsalat
- kleine Tomaten
- Rührei
- angebratene Karotten
- 3 Colafruchtgummis

Hier noch eine Nahaufnahme:

Mittwoch, 27. Oktober 2010

Fimo-Onigiri

Endlich mal keinen Süßkram aus Fimo, sondern ganz fluffige Onigiri-Reisbällchen mit Nori :) Sie sind etwa 1 cm groß.

Dienstag, 26. Oktober 2010

Halloween-Muffins

Halloween rückt immer näher.. Deshalb müssen natürlich die passenden Muffins her. Ich habe wiedermal die Joghurt-Zitronen-Muffins gebacken und dabei den Teig etwas mit oranger Lebensmittelfarbe eingefärbt.
Dazu gab es dann noch knallig gefärbten Zuckerguss in orange und grün, Zuckerstreusel in Fledermaus- und Kürbisform, Kürbisgesichter aus Zuckerschrift und Zartbitterraspeln. Sie haben wiedermal sehr lecker geschmeckt. Die Joghurt-Zitronen-Muffins gehören auf jeden Fall zu meinen Favoriten unter den Muffins.

Natürlich gibt es auch ein Bild dazu:

Montag, 25. Oktober 2010

Schokotörtchen Ohrringe

Jaaa, ich kann garnicht genug bekommen von Süßkram für die Ohren! Diesmal gibt es Schokotörtchen die etwa 8 mm groß sind. Wiedermal aus mehreren Schichten Fimo und nach dem Backen lackiert.

Sonntag, 24. Oktober 2010

Bento 10_09_28

Das erste Bento auf dem fusionierten Blog!

Vor einer Weile gab es das zu essen:

- 1 Blätterteiggemüsetasche
- 1,5 Sojaburger (Rezept folgt die nächsten Tage)
- angebratene Karottenstücke
- Kartoffelsalat
- 1/2 Ei in Hasenform
- 2 gelatinefreie Cola-Fruchtgummis
- 1 Kaugummi

So sah das Bento dann aus:



Samstag, 23. Oktober 2010

Cookies wie bei Subway? ...

... Leider nicht ganz...
Ich habe DIESES Rezept bei Chefkoch gefunden und mit etwas weniger Zucker nachgebacken.
Hier nochmal das Rezept zitiert, falls es auf Chefkoch verschwindet:


Zutaten für 1 Portion:
280 g Mehl
250 g Butter
100 g Zucker, braun
130 g Zucker
2 Ei(er)
1 TL Natron
½ TL Salz
1 Pck. Vanillezucker
200 g Schokolade nach Wahl, grob gehackt oder
Nüsse oder
evtl. Macadamianüsse
evtl. Kakaopulver

Zubereitung
Die Butter mit beiden Zuckersorten und dem Salz schaumig schlagen. Die Eier und den Vanillezucker zufügen und cremig rühren. Etwas Mehl beiseite nehmen und mit dem Natron mischen, das restliche Mehl löffelweise unter die Masse rühren, zum Schluss das Mehl-Natron-Gemisch einrühren (der Teig ist vergleichsweise fest und zäh). Schokolade, Nüsse etc. unter den Teig mischen.

Den Teig esslöffelweise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen (viel Platz lassen! Die Cookies zerlaufen sehr stark. Maximal 8 Cookies pro Blech).

Bei Umluft 190°C ca. 8 - 9 Minuten backen. Wichtig: Je nach Ofen sind die Cookies etwas früher oder später fertig. Perfekt sind sie, wenn die Ränder ganz leicht braun sind und die Cookies im Kern noch feucht wirken.

Dann sofort aus dem Ofen nehmen und ganz vorsichtig (sind sehr zerbrechlich!) auf eine Platte o. ä. zum Auskühlen setzen (nicht auf dem heißen Blech lassen!). Beim Auskühlen härten sie dann nach, bleiben innen aber schön zart. Sind sie knusprig geworden, waren sie zu lange im Ofen! Am Besten gekühlt in einer Dose aufbewahren (halten ca. 4 Tage).

Tipp für Cookie-Variationen:
Macadamia-White-Chocolate-Cookies: 200 g grob gehackte weiße Schokolade und 150 g gehackte Macadamianüsse unter den Teig geben (gesalzene Nüsse vorher gut abspülen).

Double-Chocolate-Cookies: 150 g gehackte dunkle Schokolade, 1 EL dunkler Kakao unter den Teig geben.

Chocolate-Walnut-Cookies: 150 g grob gehackte dunkle Schokolade, 100 g grob gehackte Walnüsse unter den Teig geben.



----> Wie man sieht, die pure Kalorienbombe! Deshalb wohl auch richtig lecker, aber leider nicht wie bei Subway. Ich werde sie zwar bestimmt bald wieder mal backen, aber dabei ein gaaanz schlechtes Gewissen haben, wenn ich an die Butter-, Schokolade- und Zuckermassen denke!
Noch ein paar Tipps noch meinerseits:
- Die ersten Cookies im Auge behalten und notfalls etwas kürzer backen, da nicht jeder Ofen gleich ist und bei den Cookies kommt es auf die Minute an!
- Die Schokostücke wirklich sehr grob hacken, so sehen die Cookies schöner aus, ich hab sie etwas zu fein gehackt
- Auf jeden Fall etwas am Zucker sparen, da sie sonst seeeeehr süß werden. Ich habe jeweils 100g weißen und braunen Zucker verwendet, das reicht total!

So haben meine Cookies ausgesehen:

Freitag, 22. Oktober 2010

Muffins für "süße Ohren"

Hier wiedermal etwas von meiner letzten Fimoknetaktion.
Diese kleinen, bolligen Muffins mit Schokostückchen sind ca. 1 cm groß und wurden im nachhinein lackiert.
Wiedermal etwas für "süße Ohren" ;)

Donnerstag, 21. Oktober 2010

Frühlingsrollen

Mmmmh... Ich habe wieder mal Frühlingsrollen selbst gemacht. Einfach nur leider etwas Zeitaufwendig, wegen dem ganzen geschnibbele.
Als erstes wird Kohl, Karotten, Paprika und diverses anderes Gemüse geschnitten. Dazu noch ein paar Sprossen aus dem Glas oder auch aufgekochtes Soja-Geschnetzeltes in Sojasoße und Asiatischen Gewürzen anbraten. Sowohl in Gemüsevariation und auch Gewürzmischung sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.
Das Gemüse kann einfach in die (aufgetauten) Frühlingsrollenblätter eingewickelt und dann frittiert werden. Dazu ist nichtmal eine Fritteuse notwendig (ich besitze auch keine). Ein kleiner Topf mit ein paar Centimetern Öl reicht aus. Nur kurz im heißen Öl schwimmen lassen, bis der Teig die gewünschte Bräune aufweist und dann auf Küchenpapier abtropfen lassen - fertig!

So könnten sie dann in etwa aussehen:

Mittwoch, 20. Oktober 2010

Handyanhänger Pandas

Bei meiner letzten Fimobastelaktion sind unter anderem 2 von diesen Pandaanhängern entstanden, die ich an "Handykettchen" befestigt habe. Die Pandas sind ca 1,3 cm groß und bestehen - wie man sieht - aus schwarzem und weißem Fimo.

Dienstag, 19. Oktober 2010

Ich brauche violett!

Nachdem ich seit einer Weile wieder violette Strähnen habe, ist mir aufgefallen, dass ich nur sehr wenig violette Accessoires besitze, also bin ich erstmal zum Shoppen..
Auf der Dult (Augsburg) habe ich ein violett/schwarzes "Pali-Tuch" für 6 € ergattert.
Bei Rossmann hab ich noch ein Paar schwarze Haarspangen mit violetten Sternen für 1,50 € und ein Paar reduzierte, schwarze, leicht glitzernde Sternenhaarspangen für nur 1 € ergattern können, die ich schon seeeehr lieb gewonnen habe!

Montag, 18. Oktober 2010

Rilakkuma-Bentobox

Ich möchte euch meine neue Bentobox nicht vorenthalten! Ich habe sie (und noch vieles mehr) von meinen Arbeitskollegen zum Geburtstag bekommen.
Die Box ist an den äußersten Kanten ca. 15,5 x 11 cm groß und fasst 350 ml und gehört somit zu den kleineren Bentoboxen. Sie ist einstöckig, hat keine Abtrennungen und ist eine einfache ovale Box mit Deckel in Bärenform.
Mal sehen, womit ich die Box in nächster Zeit füllen werde! ^^

Sonntag, 17. Oktober 2010

Fruchttörtchen - Schmuck

Der erste richtige Post! Passend zur Blog-Fusion habe ich hier etwas, dass in alle Gebiete passt..
Frucht-Sahne-Törtchen aus Fimo, als Ohrschmuck. Jetzt kann ich meine Ohren mit süßen Leckereien schmücken. Die Törtchen sind ca 1 cm groß.

Hier ein Foto vom "Süßkram":

Blog-Fusion

Die Umfragen sind heute um 12:00 beendet worden und das Ergebnis ist ziemlich eindeutig ausgefallen und meine letzten Zweifel sind gefallen. Ich werde den Kreativblog und den Bentoblog vereinen.

Hier sieht man die Ergebnisse eurer Abstimmungen:

Der Bentoblog (18 Stimmen):
Separat lassen, ist übersichtlicher: 4 (22%)
Separat lassen, mich interessiert nur ein Blog: 0 (0%)
Zusammenfügen, dann muss ich nicht beide Blogs verfolgen: 1 (5%)
Zusammenfügen, um Themenbereiche zu erweitern: 10 (55%)
Ist mir egal: 3 (16%)

Der Kreativblog (21 Stimmen):
Separat lassen, ist übersichtlicher: 2 (9%)
Separat lassen, mich interessiert nur ein Blog: 2 (9%)
Zusammenfügen, dann muss ich nicht beide Blogs verfolgen: 3 (14%)
Zusammenfügen, um Themenbereiche zu erweitern: 12 (57%)
Ist mir egal: 2 (9%)

Das Ganze zusammengezählt und auf Pro, Contra und Egal reduziert:
Separat lassen: 8
Zusammenfügen: 26
Egal: 5

Das eindeutige Ergebnis hat mich in meiner Entscheidung bestärkt und ich habe die Blogs unter kla-motte.blogspot.com zusammengefügt. Um einige Leser nicht vor den Kopf zu stoßen, die gerne nur Kreatives oder Futterlastiges interessiert, habe ich mir überlegt, dass ich verstärkt mit "Labels" arbeiten werde! Somit tragen alle Beiträge aus dem Kreativblog nun das Label "Kreativ" und alle Beiträge aus dem Bentoblog das Label "Küche"! Wenn euch nur ein Thema interessiert müsst ihr nur rechts das entsprechende Label wählen und ihr seht die Themenbezogenen Beiträge, aber vielleicht ist ja doch noch mehr von Interesse...
Ich hoffe, dass ich damit die Zweifel etwas aus dem Weg räumen kann und ihr durch den einfachen Label-Klick die Unübersichtlichkeit umgehen könnt. Mir fällt die Organisation eines Blogs auf jeden Fall leichter und ich kann und werde nun auch andere Beiträge verfassen, die ich sonst nie zuordnen konnte. Diese werden dann keines der Hauptlabel tragen und euch durch die Finger rutschen, falls ihr nur ein Label anwählt. ;)

Um nun noch sicherzustellen, dass auch die Bentoblogleser über den Umzug informiert sind und regelmäßige Leser für meinen Allgemein-Blog werden können, lasse ich den Bentoblog nur noch eine Weile (mit diesem Beitrag) bestehen und hoffe, dass sie sich nun von der Umorganisation nicht abschrecken lassen. Danach wird der Bentoblog vollständig gelöscht und ihr findet mich nur noch auf kla-motte.blogspot.com.

Leider habe ich schon einen negativen Aspekt gefunden! Beim Importieren der Posts sind ein paar Kommentare von euch verloren gegangen. Das tut mir sehr Leid, aber selbst bei einem erneueten Versuch ging es wieder schief. Der Hauptteil der Kommentare wurde übertragen, aber nehmt es mir nicht übel, falls irgendwo etwas fehlt und somit die Antworten bei den Kommentaren nicht immer ganz schlüssig sind!

Und zur Feier des Tages ^^ habe ich noch ein neues Layout zusammengebastelt und dabei einen Teil eines selbst gemalten Bildes dabei verwendet. Ich hoffe es gefällt euch. Und so wird nun aus meinen 2 Blogs ein Gesamtprojekt :)
Genug der langen Worte! Falls jemand noch etwas dazu sagen möchte, Kritik oder Lob äußern möchte oder noch irgendwelche Fragen auftreten, kann dies natürlich einfach, schnell und - falls erwünscht - anonym über die Kommentarfunktion gemacht werden :)

Montag, 4. Oktober 2010

Umfrage - Bitte abstimmen!

Ich habe eine Umfrage erstellt, die sich am rechten Rand meines Blogs befindet. Lange habe ich überlegt, meine beiden Blogs zusammenzufügen. Dabei möchte ich natürlich eure Meinung berücksichtigen.
Ich habe mehrere Aspekte bedacht und kann mich nicht entscheiden, vielleicht könnt ihr mir dabei helfen!
Momentan versuche ich zu trennen und einen Kreativ-Blog und einen Bento-Futter-Blog zu führen. Jedoch habe ich bemerkt dass sehr viele meiner regelmäßigen Leser beide Blogs lesen und es vielleicht gar nicht so dumm wäre, wenn ich alles unter einen Hut bringen könnte. Dabei könnte ich auch allgemeinere Themen, Aktuelles oder Dinge aus meinem Privatbereich behandeln und einbringen, was mir im Moment schwer fällt, da es nirgends so richtig passt.
Deshalb möchte ich euch bitten, bei der Umfrage teilzunehmen und abzustimmen! Falls ihr noch weitere Vorschläge, Ideen oder Anregungen habt, nur her damit... Die Umfrage wird nun 2 Wochen (bis 17.10. um 12:00) laufen und ich hoffe auf viele Kreuzchen, damit mir meine Entscheidung leichter fällt.
Falls ihr mit keiner der Antworten etwas anfangen könnt, einfach hier einen Kommentar hinterlassen, ich reiße keinem den Kopf ab ;)
Vielen Dank!

Umfrage - Bitte abstimmen!

Ich habe eine Umfrage erstellt, die sich am rechten Rand meines Blogs befindet. Lange habe ich überlegt, meine beiden Blogs zusammenzufügen. Dabei möchte ich natürlich eure Meinung berücksichtigen.
Ich habe mehrere Aspekte bedacht und kann mich nicht entscheiden, vielleicht könnt ihr mir dabei helfen!
Momentan versuche ich zu trennen und einen Kreativ-Blog und einen Bento-Futter-Blog zu führen. Jedoch habe ich bemerkt dass sehr viele meiner regelmäßigen Leser beide Blogs lesen und es vielleicht gar nicht so dumm wäre, wenn ich alles unter einen Hut bringen könnte. Dabei könnte ich auch allgemeinere Themen, Aktuelles oder Dinge aus meinem Privatbereich behandeln und einbringen, was mir im Moment schwer fällt, da es nirgends so richtig passt.
Deshalb möchte ich euch bitten, bei der Umfrage teilzunehmen und abzustimmen! Falls ihr noch weitere Vorschläge, Ideen oder Anregungen habt, nur her damit... Die Umfrage wird nun 2 Wochen (bis 17.10. um 12:00) laufen und ich hoffe auf viele Kreuzchen, damit mir meine Entscheidung leichter fällt.
Falls ihr mit keiner der Antworten etwas anfangen könnt, einfach hier einen Kommentar hinterlassen, ich reiße keinem den Kopf ab ;)
Vielen Dank!