Samstag, 14. August 2010

Gestreiftes Schneiderlein bzw. Scheren-Streifen-Rock

Ich habe es endlich geschafft, meinen Scheren-Streifen-Rock zu fotografieren. Er ist anlässlich des WGTs entstanden, damit ich wenigstens iiirgendwas Neues tragen und nähen konnte.
Ich war lange unzufrieden und eigentlich sollte er ganz anders aussehen, aber wie es so oft ist, hat er mir nicht gefallen..
Als erstes habe ich mit einem gestreiftem Stufenrock angefangen, der mir so zu langweilig erschien. Darauf folgten die Satinbänder auf den Stufenübergängen und das Schrägband am Saum.
Der Rock hat mir immer noch nicht gefallen, er war einfach zu langweilig und ungewohnt hell für meine Verhältnisse.
Deshalb wollte ich einen schürzenhaften "Latz" mit Falten anbringen, was ich auch tat. Jedoch stellte sich dieser als zu kurz heraus und wollte sich so gar nicht ins Gesamtbild einpassen. Deshalb habe ich noch eine 2. Schürze darunter angebracht. Das Gesamtbild hat sich da durch - meiner Meinung nach - schon mal gebessert, war aber noch nicht zufriedenstellend. Als Ausgleich für die asymmetrisch angebrachten Schürzen, sollte noch ein Stencil her. Ich hatte eigentlich ein Käferdruck im Sinn und hatte auch die Schablone dazu schon vorbereitet, jedoch wollte die Vorlage auf dem gestreiften Rock so überhaupt nicht schön aussehen, also habe ich mich umentschieden und ein gröberes Motiv gewählt. Schere gedruckt, Label drauf - fertig!
Ich war schon kurz davor, den armen Streifenrock in meiner Stoffkiste als "UFO" landen zu lassen..

Hier sieht man nun das Endergebnis:


Hier im Detail noch die Falten der Schürze und das aufgenähte Satinband:


Das Stencil hat sich als besonders zickig herausgestellt, da die Falten der Stufen mir einen Strich durch die Rechnung machen wollten:


Kommentare: