Montag, 15. März 2010

Schokokuchen - Vegan

Ich habe mal wieder gebacken! Goldkind hat mich dazu verleitet..
Sie hat den veganen Schokoladenkuchen von Veganwelt gebacken und darüber in ihrem Blog berichtet. Der sah so lecker aus, dass ich ihn nachbacken musste.
Hier mein Ergebnis:
Wie man sieht habe ich den Kuchen noch mit Zartbitterschokolade und Mandelspittern verziert.
Hier sieht man, wie fluffig, schokoladig der Kuchen ist:
Ich werde ihn auf jeden Fall wieder backen, dabei jedoch ein anderes Öl verwenden. Sonnenblumen war nicht geschmacksneutral genug, aber sonst hatte ich nur Olivenöl zur Hand und das wäre noch unpassender gewesen!
Auf jeden Fall zu empfehlen, selbst für Nichtveganer gut geeignet!

Kommentare:

  1. Ich hab jetzt eine Variante gemacht, in der ich das Wasser zum Teil mit Kirschsaft vermischt habe und außerdem Kirschen und vegane Schokostückchen untergemischt habe...

    GÖTTLICH!
    Und deiner sieht auch toll aus! :D

    AntwortenLöschen
  2. Das mit dem Kirschsaft und den Kirschen ist auch ne klasse Idee!
    Ich glaube, ich werde beim nächsten mal Espresso statt Wasser nehmen und gucken, wie das schmeckt!

    AntwortenLöschen
  3. Klingt wirklich lecker, das muss ich wohl auch mal versuchen!
    Aber ich hab auch noch eine Variante geplant, in der ich die das Wasser durch nen starken Espresso ersetze.

    AntwortenLöschen