Montag, 18. Januar 2010

Spinat-Feta-Strudel

Hier kommt nun das Rezept zum Spinat-Feta-Strudel!


Zutaten für 3 kleine Strudel:

- 1/2 Päckchen Spinat (ca. 200 - 250g)

- 1 Rolle Blätterteig

- 1 Zwiebel (ich habe rote Zwiebel verwendet, normale geht genauso)

- 1 - 2 Zehen Knoblauch

- 1/2 Päckchen Feta (ich habe einen mit Kräutern verwendet)

- Salz, Pfeffer (+ Gewürze nach Wahl)


Zubereitung:

1. Den Spinat auftauen lassen, Ofen vorheizen

2. Zwiebeln würfeln, Knoblauch hacken und zum Spinat geben und das Ganze je nach Geschmack würzen

3. Blätterteig in 3 gleich breite Stücke schneiden und darauf in einer Linie die Spinatmasse verteilen, so dass rund herum noch Teig zum umschlagen frei bleibt

4. Feta in Scheiben schneiden und auf der Spinatmasse platzieren

5. Studel erst an den kurzen Seiten einschlagen und dann auch die langen Seiten nach oben klappen, so dass die Strudelform entsteht

(Tipp: Soll der Strudel geschlossen bleiben, damit man ihn in Rollen schneiden kann, sollte man den Strudel mit der Nahtstelle nach unten drehen und den Blätterteig gut festdrücken. Möchte man jedoch offenen Strudel, sollte man die Nahtstelle des Blätterteigs nur leicht andrücken und nach oben drehen, so öffnet sich der Strudel. Fürs Bento eignet sich die geschlossene Form besser, wobei ich sonst die offene Form ansprechender finde.)

6. Die 3 Strudel bei 200°C ca. 20 - 25 Minuten backen


Hier nochmal mein Strudelbento!


Kommentare:

  1. Hey danke für das Rezept! :D
    So ähnlich hab ich es auch mal gemacht, allerdings war es echter Strudelteig (hat sich jedenfalls so genannt) und nicht Blätterteig :) Die offene Version sieht halt sehr appetitlich aus ^_^

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmmm, klingt superlecker! Danke für das Rezept!

    Aber jetzt hab ich Hunger und heut mittag gibt's doch nur Vesper, bis zu nem leckeren warmen Essen muss ich noch bis heute Abend warten! *jammer* ;o)

    AntwortenLöschen
  3. Mmmmhm, sieht yummi aus. *g*

    Ich liebe Spinat!

    AntwortenLöschen
  4. Ah, danke für das Rezept. Sieht wirkich sehr lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  5. Dann wünsche ich allen "Nachkochern" auch mal nen guten Appetit! Hoffentlich schmeckt es euch genauso, wie mir :)

    AntwortenLöschen
  6. Oh das sieht wirklich sehr lecker aus!

    AntwortenLöschen